Vortrag: Hundepyhsiotherapie mit Anja Ludwig

Wenn es mal nicht „rund“ läuft

Das kennst Du sicher auch, denn es passiert ja jedem Mal: Du hast Dich komisch gedreht, Du hast Dich „verhoben“, irgendwo knackt es. Vielleicht weißt Du auch schon, wo es herkommt, weil die Beschwerden immer wieder auftauchen, bei Dir bereits eine Krankheit diagnostiziert wurde oder die alte Narbe Dich piesackt.

Was machst Du in solchen Situationen? Genau – der Physiotherapeut Deines Vertrauens hilft Dir gerne weiter und verschafft Dir Erleichterung.

Und wie ist das eigentlich bei Deinem Hund?
Auch der hat Muskeln und Gelenke. Natürlich kann auch er Muskelkater und Verspannungen haben, auch er kann unter alten Operationsnarben leiden oder vielleicht sogar eine ernsthaftere Erkrankung im Bewegungsapparat haben.
Das weißt Du. Aber Du bist unsicher, wie Du erkennen kannst, ob Dein Hund Schmerzen hat. Denn so leicht, lässt er sich nichts anmerken. Du bist nicht sicher, wie Du einschätzen kannst, wann und ob Handlungsbedarf ist. Und Du fragst Dich auch, was Du machen kannst, wenn Deinen Hund ähnliche Beschwerden quälen, wie Du sie auch von Deinem Bewegungsapparat kennst.

Auch für Hunde gibt es Physiotherapeuten. Aber wann ist es angebracht, mit Deinem Hund zu einem Physiotherapeuten zu gehen? Was kann dieser für Deinen Hund tun? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und welche ist wofür sinnvoll?

An diesem Vormittag erhältst Du Antworten auf Deine Fragen!

Wir beschäftigen uns mit folgenden Themen:

  • in welchen Bereichen wird Physiotherapie am häufigsten angewandt
  • welche Behandlungsmethoden gehören genau zur Pyhsiotherapie und in welchen Bereichen werden sie eingesetzt
  • welche gesundheitliche Beschwerden und Erkrankungen des Bewegungsappartes gibt es und wie kann Physiotherapie hier helfen
  • wie kannst Du Schmerzen bei Deinem Hund erkennen
  • wann ist Physiotherapie für Deinen Hund sinnvoll

Am Ende des Vortrages hast Du einen Eindruck darüber, was Physiotherapie ist und wie Dein Hund davon profitieren kannst. Du wirst ein Gespür dafür haben, genauer hinzusehen, wann und wie Dein Hund sich bewegt und weißt, was Du tun kannst, wenn Dir hier etwas auffällt.

Unsere Referentin an diesem Vormittag ist Anja Ludwig, Hundepyhsiotherapeutin und Pferdeosteopathin. Anja hat seit 2012 Jahren ihre Praxis „tierisch munter“ für Tierpyhsiotherapie in Schwalmtal. Zu ihren Therapieangeboten gehören u.a. neben dem Unterwasserlaufband auch die Blutegeltherapie, Akkupunktur sowie manuelle- und Bewegungstherapie. Ganz besonders liegt Anja die Lasertherapie am Herzen.

Der Vortrag dauert ca. 2 Stunden. Deinen Hund lässt Du an diesem Vormittag am besten Zuhause. Möchtest Du Deinen Hund dennoch dabei haben, melde Dich bitte bei mir für eine entsprechende Absprache

  • Termin: 14. Juli 2018
  • Dauer: 10 – ca. 12 Uhr
  • Ort: Niederkrüchten-Elmpt

 

Du möchtest dabei sein? Dann schick mir Deine Anmeldung:zur online-Anmeldung 
Du hast noch Fragen? Dann melde Dich bei mir:zum Kontaktformular